Was ist Sheabutter?

Was ist Sheabutter?

Sheabutter ist auch als Sheabutter (Butyrospermum parkii) bekannt. Sie ist eine pflanzliche Butter und ein echtes Superfood für die Haut, das aus den Samen der Frucht des Karité-Baumes stammt. Aus den Nüssen des Lebensbaumes wird seit Jahrhunderten rohe Sheabutter gewonnen. Die Butter bietet milden UV-Schutz (bis LSF ~6) und versorgt die Haut mit essentiellen Fettsäuren und den Nährstoffen, die für die Kollagenproduktion benötigt werden. Sheabutter wird seit Jahren in Afrika und an vielen anderen Orten verwendet, um Haut und Haare zu pflegen. Es hat auch eine lange Geschichte der medizinischen Verwendung, Wundversorgung und sogar die Behandlung von Lepra sind Beispiele, für die Menschen Sheabutter verwenden. Es ist auch in diesem Teil der Welt nicht ungewöhnlich, auch reine Sheabutter zu essen, so wie wir Palmöl in Produkten verwenden. Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob es gesund ist, sich zu ernähren, und da einige Studien darauf hindeuten, dass die Einnahme von Sheabutter die Verdauung anderer Proteine ​​beeinträchtigen kann, verwenden wir sie nur für unsere Haut und Haare.


1. Woher kommt unsere Sheabutter?

Unsere Sheabutter stammt aus Nordghana der afrikanischen Savanne. Die Nüsse und Samen, die zur Herstellung unserer Produkte verwendet werden, werden in der Wildnis gepflückt und gesammelt. Das bedeutet, dass kein Wald gerodet oder Ackerland durch Plantagen besetzt wurde.


2. Wie wird Sheabutter hergestellt?

Sheabutter stammt aus der Nuss der Shea und ist ein Samenfett, das vom Shea-Baum stammt. Der Sheabaum (Vitellaria paradoxa) kommt im östlichen und westlichen tropischen Afrika vor. Unsere Sheabutter wird auf traditionelle Weise von Hand hergestellt. Wie es seit Hunderten von Jahren getan wird. Die Sheabutter stammt aus zwei öligen Körnern im Samen des Sheabaums. Nachdem der Kern aus dem Samen entfernt wurde, wird er zu einem Pulver gemahlen und in Wasser gekocht. Die Butter steigt dann an die Wasseroberfläche und verfestigt sich. Aus dieser traditionellen Herstellungsmethode entstehen wohltuende, feuchtigkeitsspendende Salben und Seifen, die die Haut pflegen und reparieren wie kein anderes Produkt. Es macht die Haut weich und hat viele pflegende Eigenschaften. Sobald die Sheabutter in den Niederlanden ankommt, wird sie mit einem professionellen Filter gefiltert, um sicherzustellen, dass sie 100 % sauber ist. Sheabutter wird auch in der beliebten afrikanischen schwarzen Seife verwendet. (1)


3.Was sind die Vorteile von Sheabutter?

Sheabutter enthält neben UV-B-absorbierenden Triterpenestern wie Zimtsäure und Tocopherolen neben diesen guten Eigenschaften auch einen hohen Anteil an Phytosterolen, Triterpenen und Kohlenwasserstoffen wie Karitene. Es beinhaltet auch:


3.1 Fettsäuren:

Reine Sheabutter enthält fünf Hauptfettsäuren, nämlich Palmitinsäure, Stearinsäure, Ölsäure, Linolsäure und Arachinsäure. Es hat einen höheren Anteil an Stearinsäure und Ölsäure, die zusammen 85-90 % Fettsäuren ausmachen. Stearinsäure sorgt für eine feste Konsistenz, während Ölsäure die Härte oder Weichheit der Pflanzenbutter beeinflusst.

3.2 Phenole:

Phenolverbindungen sind für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt. Sheabutter enthält 10 phenolische Verbindungen, von denen 8 Catechine sind. Der Catechingehalt von Sheabutter ist sogar höher als der Gesamtphenolgehalt von reifen Oliven. Die Gesamtkonzentration und der relative Anteil der Shea-Kerne variieren von Region zu Region, je nach Grad der Umweltbelastung durch die Bäume (2).


3.3 Vitamin E:

Tocopherol ist auch als Vitamin E bekannt. Mehrere Versionen davon sind in Sheabutter enthalten, aber ihre Konzentrationen schwanken je nach Klima und einigen anderen Faktoren, wie z. B. der Butterextraktionsmethode (3 ).

3.4 Vitamin A und Vitamin F:

Die Vitamine A und F sind auch natürlich in Sheabutter enthalten. Sie können helfen, Hauterkrankungen wie Ekzeme, Dermatitis zu behandeln und sogar die vorzeitige Alterung zu verlangsamen (4). Sheabutter gilt als Superfood für die Haut, da sie reich an ungesättigten Fetten ist. Es hat einen hohen Anteil an nicht verseifbaren Bestandteilen, essentiellen Fettsäuren, Vitamin E und D, Phytosterolen, Provitamin A und Allantoin. Es wird seit Tausenden von Jahren zur Hautpflege, Babypflege und zum Verzehr verwendet. Reine Sheabutter ist dafür bekannt, Ihre Haut weich zu machen. Nachfolgend sind die verschiedenen Vorteile von Sheabutter für die Haut aufgeführt.


4 Sheabutter für Ihre Haut

4.1 Befeuchtet trockene Haut

Die Konzentration an natürlichen Vitaminen und Fettsäuren in Shea macht sie unglaublich nährend und feuchtigkeitsspendend für die Haut. Sheabutter ist eine ausgezeichnete feuchtigkeitsspendende Butter für Gesicht und Körper. Der Fettgehalt ist für die weichmachenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften verantwortlich (5). Es schließt die Feuchtigkeit in der Haut ein und hält sie lange mit Feuchtigkeit versorgt und hinterlässt ein weiches Hautgefühl. Die dehydrierte und/oder trockene Haut wird rau und schuppig. Bestimmte Körperregionen können aufgrund von Trockenheit sogar Hautrisse entwickeln. Sheabutter kann die Haut mit ihrem hohen Fettgehalt pflegen. Die Verwendung von reiner Sheabutter führt auch zu einer weichen und geschmeidigen Haut an Händen und Füßen. Es dringt leicht in die Haut ein, ohne die Poren zu verstopfen. All dies macht es äußerst effektiv für trockene Haut. Beruhigen Sie rissige Fersen oder raue Stellen und pflegen Sie Ihre Nagelhaut: alles Beispiele, wo Sie Sheabutter verwenden können. Besonders in den kälteren Wintermonaten ist es ein hervorragendes Mittel, um Ihre Haut auf einfache Weise mit Feuchtigkeit zu versorgen.


4.2 Behandelt Akne und Hautunreinheiten

Sheabutter ist bekannt für ihre heilenden Eigenschaften, die auf das Vorhandensein verschiedener Fettsäuren und Pflanzensterole wie Ölsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure und Linolensäure zurückzuführen sind. Diese öllöslichen Bestandteile unterliegen keiner Verseifung oder werden bei Kontakt mit Basen in Seife umgewandelt. Sheabutter ist wie andere Nussöle und -fette nicht verseifbar, was ihr ein großes Heilpotential verleiht. Rohe, unraffinierte Sheabutter ist wirksam bei der Heilung von Hautausschlägen, Hautablösungen nach dem Bräunen, Narben, Dehnungsstreifen, Erfrierungen, Verbrennungen, Fußpilz, Insektenstichen und -stichen sowie Akne ( 6).


4.3 Entzündungshemmende, heilende und pflegende Eigenschaften

Sheabutter enthält mehrere Derivate der Zimtsäure, die entzündungshemmende Eigenschaften aufweisen.Diese vorteilhaften Eigenschaften machen sie vorteilhaft für die Verbesserung des Hautzustands, der aus einer Zunahme entzündlicher Verbindungen resultiert (7). Eine Studie aus dem Jahr 2010 ergab, dass Sheabutter aufgrund ihrer Zimtsäure und anderer natürlicher Eigenschaften entzündungshemmend ist. Insbesondere eine Verbindung, Lupeolcinnamat, reduziert nachweislich Hautentzündungen und kann sogar dazu beitragen, Hautmutationen zu verhindern. Beschwerden wie Dermatitis und Rosacea können durch reine Sheabutter gelindert werden. Auch Sonnenbrände, Hautausschläge, Schnitte und Kratzer, die zu Schwellungen führen können, können mit dieser Butter behandelt werden.


4.4 Anti-Aging und Anti-freie Radikale

Sheabutter gilt seit Jahrhunderten als eines der besten Anti-Aging-Mittel für die Haut. Es stimuliert die Produktion von Kollagen, dem jugendlichen Gerüstprotein der Haut. Die Vitamine A und E in der Butter sorgen für eine weiche und geschmeidige Haut, gepflegt und strahlend. Bei regelmäßiger Anwendung mindert es Fältchen und beugt zudem vorzeitigen Fältchen und Gesichtsfältchen vor. Seine Anti-Aging-Eigenschaften können auch auf seine Fähigkeit zurückgeführt werden, die Durchblutung der Haut zu erhöhen und die Zellerneuerung zu fördern. Diese Vitamine üben zusammen mit Catechinen auch eine antioxidative Wirkung gegen freie Radikale aus, die die Haut schädigen. Diese freien Radikale kommen in unserer Umwelt häufig in Schad- und Reizstoffen vor. Die Sonnenstrahlen können auch die freien Radikale in unserer Haut erhöhen, die die Hautzellen leicht schädigen können. Die Zimtsäureester im Sheafett verhindern Schäden durch diese Verbindungen, indem sie Ihrer Haut einen antioxidativen Schub geben (8, 9).


4.5 Lindert juckende Haut

Bei juckender Haut haben sich sowohl die feuchtigkeitsspendenden als auch die entzündungshemmenden Eigenschaften von Sheabutter als vorteilhaft erwiesen. Trockenheit kann dazu führen, dass sich Ihre Haut abschält und/oder schuppig wird. Es kann zu juckender Haut führen. Die feuchtigkeitsspendenden Fettsäuren der Sheabutter können Linderung verschaffen, indem sie die Haut mit den benötigten Ölen versorgen. Wenn der Juckreiz auf eine Hauterkrankung wie Psoriasis oder ein Ekzem zurückzuführen ist, wirkt die entzündungshemmende Wirkung der Sheabutter sehr gut, um ihn zu lindern (10, 11).


4.5 Stellt die Hautelastizität wieder her

Die nicht verseifbaren Bestandteile und das Vitamin F in dieser Butter sind wesentliche Inhaltsstoffe für die Erhaltung der Elastizität Ihrer Haut. Sheabutter verbessert auch die Produktion von Kollagen in der Haut. Die Butter stellt die natürliche Elastizität Ihrer Haut wieder her. Die Butter spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern macht sie auch weicher und verschönert (12). Die wiederhergestellte Elastizität sorgt auch für weniger Falten, Linien und Flecken.


4.6 Reizungen und Pickel reduzieren

Die Rasur mit dem Rasiermesser hinterlässt bei vielen Menschen gereizte Haut, die oft zu jucken beginnt. Aufgrund der Reizung können Sie davon Beulen bekommen. Die Verwendung von Sheabutter kann helfen, dies zu reduzieren, da sie gereizte Haut beruhigt, befeuchtet und lindert. Sie können die Butter auch einen Tag vor der Rasur auftragen, um Haut und Haare zu glätten. Dadurch wird die Rasur einfacher und schneller und hinterlässt keine gereizten Stellen und trockene Haut (13, 14).


4.7 Reduziert Dehnungsstreifen

Viele Frauen leiden unter Dehnungsstreifen, die durch ein schnelles Wachstum des Bauches beispielsweise nach einer Schwangerschaft verursacht werden. Diese Markierungen entstehen, wenn die Haut ihre Elastizitätskapazität überschreitet. Die Anwendung von Sheabutter stellt die natürliche Elastizität der Haut wieder her und verbessert zudem die Kollagenproduktion.Verschiedene Studien zeigen, dass Dehnungsstreifen durch die Verwendung der Vitamine A und E verhindert werden können. Die Butter hilft nicht nur, diese „Narben“ zu reduzieren, sondern ihnen auch vorzubeugen.


4.8 Hilft, Babywindelausschlag und -haut zu beruhigen

Unraffinierte Sheabutter ist eine ausgezeichnete natürliche Feuchtigkeitscreme, die keine Chemikalien enthält. Damit eignet es sich ideal für die Babypflege, da es nicht nur sanft zur Haut ist. Aber auch für die empfindliche Haut von Babys ist es hervorragend geeignet. Es kann nach einem Bad aufgetragen werden und auch zur Heilung von Ekzemen oder Windelausschlag auf der Haut von Babys und Kleinkindern verwendet werden (15).


4.9 Lippenpflege mit Sheabutter

Sheabutter zieht leicht ein und liefert zusätzliche Feuchtigkeit und Nährstoffe, die die Lippen in den kalten Wintermonaten und bei trockenem Wetter benötigen. Somit funktioniert es als perfekter Lippenbalsam und ist auch wirksam bei der Behandlung trockener und rissiger Lippen. Wenn Sie Shea auftragen, bildet es eine Barriere auf den Lippen und hält Feuchtigkeit in der Haut (16, 17).


5. Sheabutter für Ihr Haar?

Eine Reihe chemischer Behandlungen wie Glätteisen, Dauerwellen und Lockenwickler sind dafür verantwortlich, dem Haar die natürliche Feuchtigkeit zu entziehen. Sheabutter kann helfen, diese verlorene Feuchtigkeit wiederherzustellen. Es schützt das Haar auch vor rauem Wetter und den schädlichen freien Radikalen in der Luft und im Wasser. Darüber hinaus hat Sheabutter einen niedrigen Lichtschutzfaktor, der ausreicht, um trockenes Haar vor Sonnenschäden durch UV-Strahlung zu schützen. Es repariert die Schäden, die bereits durch das raue Wetter und die Sonne verursacht wurden. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass einmal absorbierte Sheabutter den Haarschaft umhüllt. Damit es vor Hitze oder anderen schädlichen Materialien geschützt ist, die am Haar entlang geführt werden. Dies ist besonders vorteilhaft für verarbeitetes oder gefärbtes Haar. Es schützt das Haar auch vor Salz und Chlor, wenn es vor dem Schwimmen aufgetragen wird (18). Hier ist eine einfache Möglichkeit, Sheabutter in Ihre Haarpflegeroutine aufzunehmen:
  • Nehmen Sie einen Esslöffel rohe Sheabutter. Sie können die Sheabutter über einem Wasserbad (im Wasserbad) schmelzen.
  • Sobald die Butter leicht abgekühlt ist, fügen Sie ein paar Tropfen ätherisches Lavendel- oder Ylang-Ylang-Öl hinzu. Dieser Schritt ist nicht erforderlich.
  • Machen Sie kleine Abschnitte Ihres Haares und tragen Sie die flüssige Butter auf die Kopfhaut und die gesamte Haarlänge auf.
  • Lassen Sie es eine halbe Stunde einwirken und spülen Sie dann Ihr Haar mit einem milden Shampoo aus.

5.1 Verhindert Haarausfall

Die Fettsäuren der Sheabutter pflegen Kopfhaut und Haare. Es enthält auch viele essentielle Nährstoffe, die die Gesundheit von Kopfhaut und Haar verbessern. Diese wiederum werden Ihre Haarfollikel stärker machen und Haarausfall und Haarausfall reduzieren. Eine weitere wichtige Eigenschaft von Sheabutter sind ihre entzündungshemmenden Eigenschaften. Kopfhauterkrankungen können mit diesen Verbindungen behandelt werden, wodurch der Haarausfall reduziert wird. Ihr Haar wird dicker und erhält einen natürlichen Glanz, wenn Sie Sheabutter verwenden (19).


5.2 Beruhigt trockene und juckende Kopfhaut

Sheabutter ist wirksam bei der Beruhigung von trockener, juckender Kopfhaut oder Schuppen. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und ist reich an Fetten, die von der Haut aufgenommen werden, ohne fettige Rückstände zu hinterlassen oder die Poren zu verstopfen (20). Daher ist es äußerst wirksam bei der Linderung von trockener Kopfhaut, Kopfhaut-Psoriasis und anderen Kopfhauterkrankungen.


5.3 Behandelt Spalt- und Bruchstellen

Sheabutter wirkt feuchtigkeitsspendend und regenerierend auf Haar und Kopfhaut. Es stärkt die Haarsträhnen und reduziert Haarbruch.Da die Butter reich an Vitamin A und E ist, beruhigt sie auch trockenes Haar und repariert Spliss (21)


5.4 Natürlicher Conditioner

Das Vorhandensein der Vitamine A und E macht Sheabutter zu einer ausgezeichneten Wahl, um Ihr Haar von den Wurzeln bis zu den Spitzen zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Sie können die Butter als natürlichen Conditioner verwenden. Es hält Feuchtigkeit sehr effektiv, ohne das Haar fettig oder schwer zu machen (22).


6. Gibt es Qualitätsunterschiede bei Sheabutter?

Ja, es gibt verschiedene Qualitäten von Sheabutter. Sheabutter wird in Klassen von A bis F eingeteilt, wobei Klasse A die beste Note ist. Bei morentural.nl können Sie nur Sheabutter der Qualitätsklasse A kaufen.


7. Welche Farbe hat Sheabutter?

Unraffinierte Sheabutter hat eine elfenbeinfarbene Farbe. Unsere raffinierte Sheabutter hat eine eher weiße Farbe.


8. Welchen Geruch hat Sheabutter?

Unraffinierte Sheabutter hat einen erdigen oder nussigen Geruch. Die raffinierte Version unserer Sheabutter wurde von Farbe und Geruch befreit.


9. Wie kann man Sheabutter verarbeiten?

Sie können rohe Sheabutter auch gut mit anderen Naturprodukten mischen. Am besten schmilzt man die Sheabutter und vermischt sie dann mit einem ätherischen Öl wie Aloe Vera, Teebaum oder Ylang Ylang. Sie können es auch gut mit anderen natürlichen Ölen wie Jojobaöl oder Avocadoöl mischen. So können Sie im Handumdrehen eine Ihrer Lieblings-Bodybutter zu Hause herstellen.


10. Wo kann man Sheabutter kaufen?

Sie können unraffinierte Sheabutter ganz einfach auf unserer Website bestellen. Sehen Sie sich das Produkt unten an, um weitere Informationen über das jeweilige Produkt zu erhalten.

INCI: Butyrospermum parkii.
Category_Blog shea butter sheaboter

← Älterer Eintrag Neuerer Beitrag →



Hinterlasse einen Kommentar