Was ist Mischhaut?

Mischhaut ist, wie der Name schon sagt, ein „gemischter“ Hauttyp. Die Haut ist teilweise fettig und teilweise trocken. Oft sind die trockenen Stellen auf den Wangen. Die öligen Flecken befinden sich oft in der T-Zone: Stirn, Nase und Kinn. Glücklicherweise gibt es Naturprodukte, die Mischhaut wieder ins Gleichgewicht bringen können.

Woran erkennen Sie Mischhaut?

Mischhaut erkennen Sie an den unterschiedlichen Hauttypen im Gesicht. Sie leiden sowohl unter trockenen Stellen als auch unter glänzender Haut. Sie haben vergrößerte Poren, Pickel, Mitesser, aber auch trockene (schuppige) Haut an Teilen Ihres Gesichts. Die sogenannte T-Zone: Stirn, Nase und Kinn sind die einzigen Gesichtspartien, die immer fettig sind.

Was verursacht Mischhaut?

Mischhaut kann erblich sein. Sie wurden mit den beiden unterschiedlichen Hauttypen geboren. Ihre Gesichtshaut produziert einerseits zu viel Talg und andererseits zu wenig.

Zusätzlich zu diesen Faktoren, auf die Sie wenig Einfluss haben, gibt es auch Faktoren, auf die Sie Einfluss haben. So spielen beispielsweise auch Stress und Wetterbedingungen eine Rolle für den Zustand der Haut.

Auch die Verwendung von Hautpflegeprodukten kann den Zustand der Haut beeinflussen. Bei Mischhaut kann dies schneller der Fall sein. Weil das Produkt, das für einen Teil der Haut gut funktioniert, für den anderen Teil derselben Gesichtshaut überhaupt nicht funktioniert.

Wenn Sie wissen, dass Sie es mit Mischhaut zu tun haben und die richtigen Produkte verwenden, können Sie der gesamten Gesichtshaut Ruhe und Ausgeglichenheit zurückgeben.

Wie pflegen Sie Mischhaut?

Mischhaut pflegen Sie am besten mit milden Produkten. So können Sie die zu fettigen und zu trockenen Gesichtspartien gleichzeitig mit der richtigen Pflege versorgen. In Bezug auf Öle eignet sich ein halbtrocknendes Öl sehr gut für Menschen mit Mischhaut im Gesicht. Diese Arten von Ölen eignen sich gut für die trockenen und fettigen Bereiche des Gesichts. Merkst du, dass bestimmte Partien deines Gesichts noch etwas zusätzliche Pflege brauchen? Dann können Sie die Stellen, die es brauchen, bedenkenlos mit zusätzlichem Öl oder Butter versorgen. So können Sie die Pflege an die wechselnden Bedürfnisse Ihrer Haut anpassen.

Jojobaöl ist ein gutes Öl für Mischhaut. Das Öl eignet sich gut für verschiedene Hauttypen. Da es talgregulierend wirkt, können Sie das Öl sowohl für die trockeneren als auch für die fettigeren Hautpartien verwenden. Wenn das Öl auf Ihren trockenen Stellen nicht ausreichend wirkt, können Sie zum Beispiel zusätzlich Rizinusöl, Avocadoöl oder Arganöl auftragen. Wenn Sie auf sehr trockenen Stellen lieber Butter verwenden, können Sie Sheabutter- oder Mangobutter

wählen

Wichtig für Mischhaut

 

  • Wählen Sie milde Pflegeprodukte
  • Berücksichtigen Sie die sich ändernden Bedürfnisse Ihrer Haut
  • Passen Sie Ihre Produkte an, wenn Sie bemerken, dass Ihre Haut es braucht

← Älterer Post Neuerer Post →

Hinterlassen Sie einen Kommentar

bloggen

RSS

Top 5 voordelen van rozenwater voor gezicht

Een boeket rozen met Valentijnsdag is leuk, maar heb je niet liever iets waar je echt wat mee kunt? Wat nu als je die rozen...

Weiterlesen

Wat is clean beauty? Dit is waarom jij clean beauty producten moet gebruiken.

Duurzame producten, natuurlijke producten, groene producten en ga zo maar door. Alles om de wereld om ons heen EN onszelf een stukje beter te onderhouden....

Weiterlesen